Menu Content/Inhalt
Berufskraftfahrer

Berufskraftfahrer

Laut dem Berufskraftfahrer-Qualifikationsgesetz (BKrFQG) müssen alle Fahrer/innen im Güter- und Personenverkehr sofern sie

  • Fahrten gewerblich durchführen und

  • mit Fahrzeugen unterwegs sind, für die eine Fahrerlaubnis der
    Klassen C1, C, D1 oder D erforderlich ist,

 

eine Grundqualifikation und zur Verlängerung der Grundqualifikation alle fünf Jahre eine Weiterbildung
absolvieren (Weiterbildungspflicht).


Lkw- und Bus-Fahrschulen sind vom Gesetzgeber als Aus- und Weiterbildungsstätte für die Berufs-
kraftfahrer-Grundqualifikation anerkannt.

______________________________________________________________________


Das Berufskraftfahrer-Qualifikationsgesetz gilt nicht für Fahrer/innen von Kraftfahrzeugen
  • mit einer Höchstgeschwindigkeit von max. 45 km/h 

  • der Bundeswehr, Zivil- und Kastrophenschutz, Polizei, Zolldienst und Feuerwehr

  • von Rettungsdiensten

  • die einer Probefahrt unterzogen werden

  • zur Beförderung von Material und Ausrüstung, das der Fahrer zur Ausübung des Berufs verwendet,
    sofern es sich beim Führen des Kraftfahrzeugs nicht um die Hauptbeschäftigung handelt.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

designed by www.madeyourweb.com